IPv4 1.2.3.4

IPv4 1.2.3.4
Als ich kürzlich die Zeilen Waiting for 1.2.3.4 und dann noch Transferring from 1.2.3.4 in der Status-Zeile des Firefox Browser las wurde ich etwas unrund. Die aufgerufene Seite (http://snowhow.info) hatte ich selbst entwickelt und ganz sicher keinen Link auf http://1.2.3.4 eingebaut. Irgendwie schaute die Seite auch anders aus, aber nicht wesentlich. Also den Quellcode der Seite studiert und da steht es: Vor der head-Anweisung hat jemand Javascript-Code aus einer anderen Domain eingeschleust: [Weiterlesen]

Nodejs und WordPress mit gemeinsamer Authentifizierung

Nodejs und WordPress mit gemeinsamer Authentifizierung
Das Problem Bei snowhow verwenden wir WordPress als Content-Management-System. Die Benutzer-Accounts für die snowhow User werden auch in WordPress verwaltet. Warum? Das System ist sehr weit verbreitet, die User-Verwaltung sollte also ausgereift sein (ge-hashte Passwörter, Passwort per E-Mail zurücksetzen). Außerhalb von WordPress als CMS setzen wir auf Nodejs und MongoDB. Die aufgezeichneten Freeride-Tracks und Skitouren kommen als GeoJSON direkt in die MongoDB und können dort via räumlicher Suche gefunden werden, herrlich unkompliziert. [Weiterlesen]

Cordova/Phonegap Plugin als Android Service

Das Problem App-Entwicklung mit Cordova funktioniert großartig. Beim Aufzeichnen von GPS Tracks stößt man aber an die Grenzen der Technologie, da es keine Möglichkeit gibt, einen Prozess zu starten, der nicht automatisch vom System beendet werden kann. Dazu benötigt man ein Plugin… Ein Android Service Mit ein wenig Java Kenntnissen ist es einfach einen Hintergrund-Dienst (Service) als Plugin für Cordova zu realisieren. Android kann den Service zwar auch beenden, startet ihn aber sofort wieder, wodurch das GPS tracking fortgesetzt wird. [Weiterlesen]

HTTP requests aus Javascript auf der Entwicklermaschine

Ein Problem, das vermutlich mehrere Entwickler haben, die in einer Web-Applikation mit Javascript auf ein backend zugreifen: Entwicklet wird auf der lokalen Maschine, das backend liegt (zum Entwickeln) auf einem anderen Server. Browser lassen HTTP-Requests in Javascript von localhost auf eine andere Domain nicht zu (hier gilt die same origin policy). Auf den Seiten des Mozilla Developer Network wird sehr übersichtlich erklärt, wie man diese Einschränkung sicher umgehen kann. Da wir im content der requests json verschicken müssten unsere Zugriffe recht aufwändig als preflighted requests behandelt werden. [Weiterlesen]

Von jqplot Diagrammen zu einer PDF Datei

Von jqplot Diagrammen zu einer PDF Datei
ich sags gleich, ein steiniger Weg. Die Anforderung Zum Zweck der analogen Archivierung musste ich für ein aktuelles Projekt (CHES) eine moderne HTML-Seite (mit mehreren Canvas-Elementen) in eine druckbare Form bringen. Mit CSS-Anweisungen ist es mir nicht gelungen, nur in zwei modernen Browsern ein halbwegs vergleichbares Layout zu Papier zu bringen. Mit viel Javascript ging es eher in diese Richtung, aber im dritten Browser war dann auch da wieder alles anders. [Weiterlesen]

Leaflet Vektor Layer mit PostGIS

In der Karte im Viel-Falter Projekt sollte zu den gekachelten Rasterlayern ein weiterer Layer mit der Biotop-Kartierung von Tirol dazukommen. Da die gesamte Vektor-Geometrie mit über 200 MB im GeoJSON Format zu Buche schlägt, muss der Datensatz auf die Ausmaße aktuellen Ansicht (BoundingBox) eingeschränkt werden. Einigermaßen überrascht stellte ich fest, dass es hierzu (fast) keine fertige Lösung gibt. Hier mein Weg: PostGIS Da der Vektordatensatz aus vielen kleinen Polygonen besteht eignet er sich wunderbar für Einschränkungen anhand der aktuellen BoundingBox. [Weiterlesen]